Teaser 4 Teaser 3 Teaser 2

Blog

DIY – Selbermachen ist angesagt

04.09.2013 um 16:39 von lille264 Kommentare Er ist momentan nicht mehr wegzudenken - der Do-It-Yourself-Trend! Viele Kreative holen sich dafür Ideen aus Modeblogs und kreieren damit ihre ganz individuellen Styles. Wer etwas Zeit und keine zwei linken Hände hat, kann aus schlichten Kleidungsstücken wahre Designerteile zaubern! Wir haben 3 Beispiele für euch, wie ihr unser Conleys helps T-shirt aufpimpen könnt: Kreativ sein und mit dem Kauf des T-shirts gleichzeitig etwas Gutes tun! Was will man mehr?

Die schnelle Variante Schnell gemacht und das perfekte Stylingwunder zum Bikini-Beach-Look! Zuerst kürzt ihr das Shirt auf eure gewünschte Länge (gerne auch mit asymmetrischem Saum!). Die geschnittenen Kanten bleiben unverarbeitet, so dass sie sich lässig nach oben rollen. Anschließend wird der Ärmel mit Hilfe von schmalen Jersey-bändern (Stoffreste vom Saum) an den Schultern zusammen-gerafft. Fertig!






Dreh dich mal um!
Zuerst wird wieder das T-shirt gekürzt, in diesem Fall vorne kürzer als hinten. Danach schneidet ihr unterhalb der BH-Linie einen langen Schlitz über die gesamte Breite des Shirts. Darunter folgen gleichbreite horizontale Schlitze (ca. 1cm) bis runter zum Saum. Dadurch ergibt sich der lässig fallende Fransenlook im Rückteil.
Stylingtipp: Der Fransenlook kommt besonders gut zur Geltung, wenn ihr unter das Shirt ein kontrastfarbiges Top stylt.


Für Tüftler Für diese Variante braucht ihr eine ruhige Hand und etwas Geduld! Im Rückteil schneidet ihr drei Bahnen mit horizontalen Schlitzen in den Stoff. Anschließend legt ihr den obersten Stoffstreifen über den darunterliegenden und schlingt diesen nach vorne, so dass dieser wieder über dem nächsten Streifen liegt. So ergibt sich ein regelmäßiges Flechtmuster. Am Ende der Bahn schneidet ihr ein kleines Loch in den Stoff, zieht den letzten Streifen hindurch und verknotet ihn dort. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Die Flechttechnik könnt ihr beispielsweise auch über den Ärmel oder das komplette T-shirt ausbreiten!



Viel Spaß beim Nachmachen!!!